Sonntag, 2. Mai 2010

Schubladendenken


Wenn man einmal drin ist... in einer bestimmten Schublade,

kommt man so leicht nicht wieder heraus!
Dabei ist man garnicht selber hineingeklettert,
sondern wurde einfach hineinverfrachtet!
Da kann man nicht mitreden...
und sich das passende Schubfach
in der "Kommode unserer Gesellschaft" aussuchen!
Schublade auf, Schublade zu! So einfach geht das!

Ein gedankenloses, aber beliebtes Spiel!

Kommentare:

  1. Da gibt es so einen schönen Spruch:
    "Was stört's die stolze Eiche, wenn ein Schwein sich an ihr reibt".
    Also - meine Schublade bestimme ich!

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  2. Ulla, diesen Blog entdecke ich jetzt erst, natürlich bestimmt jeder seine eigene Schublade, alles andere wäre tragisch, ich verlink Dich gleich mal mit diesem Blog

    AntwortenLöschen