Montag, 10. Oktober 2011

Erntedank....


...ist vorbei!
Wie immer habe ich den Tisch bereitet,...
als sichtbares Zeichen der Dankbarkeit!
Gerade in diesem Jahr hat uns die Natur,
nein Gott, reich beschenkt!
Je nach Gegend und Wetter
gab es auch Verluste zu beklagen,
vielleicht wird das Brot etwas teurer!
Aber insgesamt war es ein gutes Jahr,
das mir schon allein wegen des Apfelreichtums
in Erinnerung bleiben wird!

Ganz zufällig geriet ich vor kurzem
in eine Fernsehsendung über "Lebensmittelmüll"!

Zunächst dachte ich an verdorbene Ware,
aber ich erfuhr in diesem Bericht,
daß es sich um die Vernichtung brauchbarer Lebensmittel
handelt, die wegen der Lebensmittelverordnungen
nicht mehr verkauft werden dürfen!
An Verbraucherschutz kann ich in
diesem Zusammenhang nicht glauben,...
denn sonst würde in unserem Land nicht ein
Lebensmittelskandal den anderen jagen!

Wir feiern Erntedank in der Kirche
und hundert Meter weiter fliegen
Gurken und Äpfel in den Container!
Das beschäftigt mich genauso wie die Tatsache,
daß so macher Rentner für sein
Auskommen noch dazu verdienen muß,
und wer kennt nicht die ein oder andere Familie,
die finanziell gerade so über die Runden kommt!

Was kann man tun?
Das muß jeder selber wissen!!!

Ich für mein Teil habe alle Bäume
abgeerntet und mir Mitesser gesucht!
Das hat mich etwas Zeit und Arbeit gekostet,
aber sehr zufrieden und dankbar gemacht!


1 Kommentar:

  1. Darüber habe ich vor kurzem auch geschrieben. Ich finde das auch schlimm, wie mit den Lebensmitteln umgegangen wird. Auch wir haben unsere Bäume beerntet und einen Teil davon verschenkt. Es wäre zu schade, das Obst einfach umkommen zu lassen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen